Lösung

IoT AirClean ist nicht nur eine simple Erinnerung für "Lüfte jede Stunde" sondern analysiert die aktuellen Gegebenheiten, benachrichtigt AnwenderInnen und gibt Informationen über einen möglichen optimalen Zeitpunkt zum Lüften. Damit wird das Lüften an Sie und Ihre Umgebung angepasst.

Mehr lesen
Was ist IoT AirClean?

Was ist IoT AirClean?

IoT AirClean ist eine Kombination aus Hardware und Software Anwendung zur Messung und Analyse der Raumluft. Eine SensorBox führt eine fortlaufende CO2-, Temperatur- sowie Luftfeuchtigkeitsmessung des Raums durch. Diese SensorBox sendet die Aufzeichnung an einen lokalen Server. Die gesammelten Daten können über eine Webanwendung mittels grafischer Aufbereitung ausgewertet werden.

Mehr lesen
Prototyp Sensorstation v2

Die Sensorstation – die 3D gedruckte „Box“

Wir schreiten in unserer Entwicklung voran und versuchen unseren „Kabelsalat“ in Form zu bringen. Da wir für unsere Bedürfnisse keine Standard-Ikea-Box ausreicht, haben wir uns überlegt ob wir selbst eine Gehäuse bauen sollten. Wir haben uns dazu entschlossen das Gehäuse mit einem 3D-Drucker zu drucken.

Unsere 3D Modellierungskenntnisse sind noch nicht so stark ausgeprägt, deswegen durchsuchen wir aktuell die Plattform Thingiverse nach geeigneten Gehäuse. In weiterer Folge möchten wir selbst Adaptierungen durchführen. read more

Mehr lesen
Welche IoT Hardware für einen guten Projektstart?

Welche IoT Hardware wird benötigt?

Gleich zu Beginn des Projekts stellt sich die Frage, welche IoT Hardware für IoT AirClean verwendet werden soll. Wir wollen verschiedene Sensordaten erassen. Dazu möchten wir Einplatinen-PC nutzen. Diese „Mini“-Rechner sollen die Daten analysieren und bestimmte Aktionen wie z.B. eine LED einschalten. Zu einer möglichen Datenbank Lösung haben wir uns auch schon Gedanken gemacht. Darüber möchten wir demnächst berichten.

Jedenfalls wird die Datenerfassung nicht viele Systemressourcen benötigen. Die fortlaufende Vergleichsanalyse jedoch könnten eventuell mehr Performance benötigen. Wir sehen die Berechnungsgeschwindigkeit derzeit nicht als kritischen Punkt an und es ist daher „egal“ ob eine Analyse von Daten kürzer oder etwas länger Zeit benötigt. Bestimmte Zeitfenster soll es schon geben. Details dazu folgen im späteren Projektverlauf. read more

Mehr lesen